Marketing-Training „Trick or Treat“ – Selbstbestimmtes Marketing für Künstler*innen, Künstler*innen-Kollektive, Musiker*innen und Komponist*innen

In Kooperation mit der inm – initiative neue musik / field notes bietet das Marketing-Training sechs aufeinander aufbauende und konzeptbegleitende Workshops sowie individuelle Beratungen für Kunst- und Kulturschaffende, sowie Musiker*innen und Komponist*innen der freien Künste, die auf der Suche nach neuen Formen eines selbstbestimmten Marketings sind.

Das Marketing-Training umfasst:

  • Aktive Teilnahme an den fünf Trainings-Etappen zu relevanten Themen rund um individuelles Marketing für Kunst- und Kulturschaffende
  • Einzelberatung und Coaching mit spezifisch gewählten Schwerpunkten durch erfahrene und fachspezialisierte Expert*innen
  • Gezielte Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung einer Kommunikationsidee durch Inputs von und Austausch mit Expert*innen aus verschiedenen Gebieten
  • Öffentliche Präsentation der Ergebnisse


Bewerbung
Interessierte Künstler*innen als auch Ensembles, Kollektive und Teams verfassen bitte ein Motivationsschreiben mit ihren Marketing- und Kommunikationsbedürfnissen. Sechs Teams, bzw. Künstler*innen werden ausgewählt und qualifizieren sich für das konzeptbegleitende Marketing-Training.

Bewerbungen per Mail bitte an beratung(at)pap-berlin.de

Die Bewerbung ist bis 20. September 2019 möglich.

Termine

WORKSHOP 1: Strategischer Aufbau eines schlüssigen Marketing-Konzeptes
Workshop mit Kerstin Wiehe
Zeit: 11. Oktober 2019, 10:00-14:00 Uhr
Ort: inm – initiative neue musik berlin, Littenstraße 10, 10179 Berlin (3. OG links)

Im Auftakt-Seminar des Marketing-Trainings werden verschiedene Bereiche wie Marketingverständnis, Zielgruppenanalyse, Methodenmix, Einbindung vorhandener Netzwerke, Pressearbeit, Kampagnenplanung bzw. eigenkreative Ideen und Strukturen identifiziert und analysiert um die gewünschten Zielgruppen optimal zu erreichen und anzusprechen. Im zweiten Schritt wird untersucht, wie diese einzelnen Schritte projekt- oder ensemblebezogen optimal ineinander greifen können um individuelle Bausteine für die jeweilige Ausgangslage entwickeln zu können.

WORKSHOP 2: Deine Kunst hat eine Botschaft
Workshop mit Niklas Allgaier
Zeit: 18. Oktober 2019, 15:00-19:00 Uhr
Ort: inm – initiative neue musik berlin, Littenstraße 10, 10179 Berlin (3. OG links)

Kunst braucht eine starke Kommunikation, um sichtbar zu werden und Unterstützung zu finden: Finde die Essenz deiner künstlerischen Arbeit und entwickele zielgerichtete Botschaften für dein Schaffen.
In diesem Workshop entwickeln wir gemeinsam zentrale Botschaften und eine botschaftsstarke Erzählung, mit denen du Menschen für deine Kunst begeistern kannst. Unser Ziel im vierstündigen Workshop: die eigene Erzählung reflektieren und bestimmen, eine zentrale, individuelle Erzählung für Anträge, Akquise oder zu Marketingzwecken verfassen.

WORKSHOP 3: Social-Media
Workshop mit Marc Lippuner
Zeit: 28. Oktober 2019, 10:00-14:00 Uhr
Ort: inm – initiative neue musik berlin, Littenstraße 10, 10179 Berlin (3. OG links)

Der Workshop bietet eine grundlegende Einführung zu Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit den sozialen Netzwerken. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf die drei großen Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und Twitter.
Wie agiert man im Bereich der darstellenden Künste strategisch im Netz? Welche Geschichten lassen sich mit welchen Mitteln erzählen und wo erzählt man diese Geschichten am Besten? Wie funktionieren Newsfeeds, Algorithmen und Insights? Was muss man beim Performance-Marketing beachten? Wie macht man sich die Mechanismen der digitalen Kommunikationsplattformen zu eigen, um seine Zielgruppe(n) zu erreichen? Welche Ressourcen sind dazu nötig? Praxisübungen mit aktuellen Projekten der Teilnehmer*innen und persönliche Beratungen runden den Workshop ab.

WORKSHOP 4: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Workshop mit Talea Schuré
Zeit: 18.11.2019, 10:00-14:00 Uhr
Ort: inm – initiative neue musik berlin, Littenstraße 10, 10179 Berlin (3. OG links)

Welche Informationen sind wichtig für eine effektive Pressearbeit und wie beschreibe ich mein Projekt wirkungsvoll? Wie ist der zeitliche Vorlauf und worauf ist bei bspw. Printprodukten wie Flyern & Plakaten zu achten? Gemeinsam wollen wir diesen Fragen allgemein und auf Euer individuelles Projekt bezogen nachgehen. Probleme sollen besprochen, Fragen beantwortet sowie interessante Einblicke in die Pressearbeit gewonnen werden.


PUBLIC EXCHANGE
Die Ergebnisse, die die Teilnehmenden aus den vier Workshops und den Einzelkonsultationen gewinnen konnten, werden Anfang Dezember in einem Public Exchange präsentiert.
Ort und Zeit dafür werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kontakt für Rückfragen:

Sabrina Apitz
beratung(at)pap-berlin.de