Vierter Branchentreff der freien darstellenden Künste Berlin 2016

Betrachten | Verhandeln | Verändern

Der vierte Branchentreff 2016, der vom 6. bis 8. Oktober 2016 im Heimathafen Neukölln, in der Neuköllner Oper und an weiteren Orten in Berlin-Neukölln statt fand, konnte mit 48 unterschiedlichen Veranstaltungen und über 500 Teilnehmer*innen an die erfolgreichen Branchentreffs der vergangenen Jahre anknüpfen.

Die umgebenden Realitäten zu betrachten und zu verhandeln, beschreibt ein Grundprinzip kreativer Arbeit. Eigene Realitäten zu erschaffen und für eine begrenzte Zeit am Leben zu erhalten, ist ein Kern darstellender Kunst. Aber Realitäten ändern sich. Auswirkungen von Globalisierung und digitaler Revolution werden oft als “fragmentierte Realitäten” oder “Filter Bubbles” beschrieben. Die Kompetenzen der darstellenden Künste lassen uns zu natürlichen Expert*innen in diesen Fragen werden, was in vielen Formaten des Branchentreffs gespiegelt wurde.

Auch die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus haben die Realitäten verändert: Die kulturpolitischen Akteur*innen Berlins stehen vor neuen Herausforderungen. Sowohl bei der Eröffnung, als auch in Fachformaten und Podiumsdiskussionen wurden diese und andere kulturpolitische Entwicklungen ausführlich diskutiert, Forderungen formuliert und mit der Planung eines Fachtages ergänzt.

Außerdem wurden ermächtigende und qualifizierende Workshops zu praktischen, aber auch zu ästhetischen und gesellschaftlichen Themen veranstaltet.

Weiter standen Fragen nach der Verhandlung und Veränderung von Realitäten im Vordergrund. Erfahrene Spezialist*innen dokumentarischer Theaterformen gaben Workshops, sonst oft marginalisierte Positionen wurden repräsentiert, neue Cross Over Formate vorgestellt und Wissenschaftler*innen reflektierten Realitätsverhandlung in anderen Disziplinen.

Studierende des Studiengangs Kulturarbeit der FH Potsdam haben den Branchentreff umfangreich dokumentiert: www.branchentreff2016.de

Die Teilnahme war kostenlos.
Wir freuen uns auf den Branchentreff 2017!

Kontakt:

Julian Kamphausen | Leitung Branchentreff

Simone Dede Ayivi | Assoziierte Kuratorin

Franziska Janke | Organisationsleitung Branchentreff