Felix Koch

Felix Koch wurde 1985 in Stralsund geboren, studierte Sozial-/ Kulturanthropologie und Geschichte in Berlin und spielt als freischaffender Musiker mit Gitarre, Trompete und Klangobjekten. Mitwirkung in zahlreichen Projekten, u.a. beim Free-Folk-Trio My Sister Grenadine, bei der Bateria Alcalina in Campinas (BR), dem Impro-/ Performancekollektiv Mini-Minies in Zürich (CH), dem experimentellen Postrock-Projekt von Mute Swimmer (UK/DE) oder auch als Musikpädagoge im Kinderprogramm des Amaro Foro e.V. in Berlin Neukölln. Er ist Gründungsmitglied des Musiktheaterkollektivs Kilofon und Teil des Ensembles Sarotti Instant für freie improvisierte Musik am Exploratorium Berlin. Darüber hinaus ist er seit einigen Jahren im Bereich der Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit tätig, u.a. für das Kurdische Film Festival Berlin – Dohuk und zuletzt bei der Gedenkstätte Berliner Mauer. Seit Juni 2016 arbeitet Felix Koch im Performing Arts Programm für den Bereich Distribution & Marketing.

Zurück zur Übersicht