Swetlana Gorich

Swetlana Gorich, geboren 1985, in Kasachstan. Sie studierte Kulturwissenschaften (B.A.) an der Europa-Universität, in Frankfurt (Oder) und Kulturvermittlung (M.A.) in Hildesheim. Als Assistentin der Künstlerischen Leitung am Kleist Forum in Frankfurt (Oder) sammelte sie erste Erfahrungen im Kulturbereich. Im Rahmen des Theaterfestivals Kleist-Festtage, in Frankfurt (Oder), übernahm sie die Organisation und Durchführung für: „Vertrau mir! – Blindes Vertrauen. Eine Blindenstadtführung“ (2011) und „grünes Häuschen für Kleist - ein partizipatives Stadtprojekt und Garteninstallation“ (2012). Seit 2012 übernahm sie diverse Übersetzungs- und Assistenztätigkeiten, unter anderem die Assistenz im Bereich der Tanzkunstvermittlung beim Projekt „MOTS_continue“ der Compagnie Fredeweß. 2014 hospitierte sie bei der Theaterproduktion „Volksrepublik Volkswagen. China Bilder Import“ von Stefan Kaegi“ (Rimini Protokoll) am Niedersächsischen Staatstheater Hannover. Seit Juni 2016 ist sie Mitarbeiterin im Bereich „Publikumsgenerierung und Vermittlung“ des Performing Arts Programm.

Zurück zur Übersicht