Beratungsstelle

Die Beratungsstelle des Performing Arts Programm bietet regelmäßig kostenfreie Einzelgespräche, Beratungen und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen rund um die freien darstellenden Künste.

Mehr zur Beratungsstelle


SPECIAL: FAQ: Buchhaltung, Steuer und Co.
Workshop mit Lisa-Theres Wenzel (Steuerfachangestellte)
Zeit: 25. April 2017, 14:00-16:00 Uhr
Ort: Ballhaus Ost, Pappelallee 15, 10437 Berlin

In diesem Workshop gibt Lisa-Theres Wenzel einen Überblick über „frequently asked questions“ in Bezug auf Buchhaltung und Steuererklärung.
Beleuchtet werden Vor- und Aufbereitung steuerrelevanter Unterlagen; der Unterschied zwischen Betriebsausgaben und Werbungskosten sowie diverse Arten von Steuererklärungen. Hierbei geht Lisa-Theres Wenzel besonders auf Belege, Formulare, Kategorien und Anlagen ein. Ein weiteres Feld ist die ordnungsgemäße Rechnungsstellung, die ebenfalls erläutert wird.
Individuelle Fragstellungen können besprochen werden.

Maximale Teilnehmerzahl: 5

 

Branchentreff 2017: Open Call

Einsendeschluss ist der 23. April 2017
Im Oktober 2017 findet der fünfte Branchentreff der freien darstellenden Künste in Berlin statt.  Wie jedes Jahr möchten wir dazu Fragestellungen und Themen in den Mittelpunkt stellen, die die Akteur*innen der freien darstellenden Künste Berlins bewegen und beschäftigen. Daher suchen wir thematisch ausformulierte Vorschläge für Formate. Wir freuen uns über Vorschläge.

Mehr Informationen zum Open Call



Broschüre: Independent Performing Arts Made in Berlin

Die Informationsbroschüre richtet sich an Fachgäste und erhöht die Sichtbarkeit von Berliner Akteur*innen, Initiativen und Organisationen.

Zur Informationsbroschüre

Freie Szene Kompass

Der Freie Szene Kompass bietet Orientierung und schafft eine Übersicht über die freie Szene Berlins.

Zum Freie Szene Kompass

Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de

 

Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, Proberäume anzubieten, zu suchen oder zu buchen.

 

Mehr über die Proberaumplattform

Theaterscoutings Berlin

Wir nehmen gerne Vermittlungs-Angebote der Freien Szene ins Programm von Theaterscoutings Berlin auf!

Mehr zu Theaterscoutings Berlin

Performing Arts Programm

Beraten, Vernetzen, Stärken: Ein Programm für die freien darstellenden Künste

Das Performing Arts Programm richtet sich an alle freien Tanz- und Theaterschaffenden Berlins und ist dezidiert auf die Situation und Bedürfnisse der Szene ausgerichtet. Wir arbeiten seit 2013 an der Professionalisierung, strukturellen Stärkung und verbesserten Wahrnehmung der freien darstellenden Künste. Unsere etablierten Formate werden ab 2016 mit neuen Ideen ergänzt.

Beratung & Qualifizierung – ein Beratungsportal und ein jährlicher Fachtag erweitern unsere bestehenden Angebote Mentoringprogramm und Beratungsstelle.

Distribution & Marketing – durch ein Willkommensportal und eine Informationsbroschüre bauen wir die proaktive Vermarktung und unsere Funktion als Kultursekretariat weiter aus.

Netzwerk, Wissenstransfer & Kooperationen – die Proberaumplattform und der Branchentreff werden durch Fachtage sowie Sonderveranstaltungen und neue Kooperationen ergänzt. 

Publikumsgenerierung & Vermittlung – neben dem monatlichen Programm von Theaterscoutings Berlin entwickeln wir neue zielgruppenspezifische Angebote und geben Wissen um Vermittlungspraxis auf Fachtagen und in einem Handbuch weiter. 

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de