Beratungsstelle

Die Beratungsstelle des Performing Arts Programm bietet regelmäßig kostenfreie Einzelgespräche, Beratungen und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen rund um die freien darstellenden Künste.

Mehr zur Beratungsstelle

 

SPECIAL: Was kann Beratung alles sein?
Expertengespräch mit praktischen Übungen mit Eva Hartmann (Berater*innen-Coaching)
Zeit: 11.04.2017, 10:00-12:00 Uhr
Ort: mimecentrum im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

In dieser Expert*innen runde, die speziell für Expertinnen und Berater*innen der Beratungsstelle des PAP konzipiert wurde, soll erörtert werden, was Beratung neben Faktenvermittlung noch alles sein kann. Die zwei Stunden sollen zu selbstkritischer Hinterfragung anregen, aber auch das Selbstbewusstsein und den Selbstantrieb des Beratenden fördern sowie eine aktive und eigenständige Weiterentwicklung angestoßener Prozesse sein.
Methoden und Herangehensweisen werden diskutiert, überprüft und weiterentwickelt, um den individuellen Beratungssituationen besser begegnen zu können.

Mehr zum Programm der Beratungsstelle

 

Fachtag Beratung & Qualifizierung in den freien Künsten

Gut beraten?!
Selbstermächtigtes Handeln vermitteln!
24. März 2017, 10:00-19:00 Uhr
Lettrétage Berlin, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

In Kooperation mit der Lettrétage Berlin, SMartDE, dem Kulturwerk des BBK und dem Tanzbüro widmen wir uns am 24. März 2017 Fragen nach (neuen) Beratungsformen und -inhalten und wollen uns mit Impulsvorträgen, Arbeitsgruppen und einer Tauschbörse einen Überblick über die große Berliner Beratungslandschaft für die freien Künste verschaffen, uns austauschen und stärker vernetzen.

Mehr zum Fachtag

Broschüre: Independent Performing Arts Made in Berlin

Die Informationsbroschüre richtet sich an Fachgäste, erhöht die Sichtbarkeit von Berliner Akteur*innen, Initiativen und Organisationen und bietet einen direkten Überblick über die freien darstellenden Künste Berlins.

Sie erscheint jährlich aktualisiert jeweils zum Spielzeitbeginn. Die erste Ausgabe 2016/17 ist als PDF-Version verfügbar.

Zur Informationsbroschüre

Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de

 

Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, in und um Berlin Proberäume für die freien darstellenden Künste anzubieten, zu suchen oder zu buchen - online, rund um die Uhr und von überall.

 

Mehr über die Proberaumplattform

Theaterscoutings Berlin

Wir nehmen gerne Vermittlungs-Angebote der Freien Szene ins Programm von Theaterscoutings Berlin auf!

Mehr zu Theaterscoutings Berlin

Freie Szene Kompass

Der Freie Szene Kompass bietet Orientierung und schafft eine Übersicht über die freie Szene Berlins.

Zum Freie Szene Kompass

Performing Arts Programm

Beraten, Vernetzen, Stärken: Ein Programm für die freien darstellenden Künste

Das Performing Arts Programm richtet sich an alle freien Tanz- und Theaterschaffenden Berlins und ist dezidiert auf die Situation und Bedürfnisse der Szene ausgerichtet. Wir arbeiten seit 2013 an der Professionalisierung, strukturellen Stärkung und verbesserten Wahrnehmung der freien darstellenden Künste. Unsere etablierten Formate werden ab 2016 mit neuen Ideen ergänzt.

Beratung & Qualifizierung – ein Beratungsportal und ein jährlicher Fachtag erweitern unsere bestehenden Angebote Mentoringprogramm und Beratungsstelle.

Distribution & Marketing – durch ein Willkommensportal und eine Informationsbroschüre bauen wir die proaktive Vermarktung und unsere Funktion als Kultursekretariat weiter aus.

Netzwerk, Wissenstransfer & Kooperationen – die Proberaumplattform und der Branchentreff werden durch Fachtage sowie Sonderveranstaltungen und neue Kooperationen ergänzt. 

Publikumsgenerierung & Vermittlung – neben dem monatlichen Programm von Theaterscoutings Berlin entwickeln wir neue zielgruppenspezifische Angebote und geben Wissen um Vermittlungspraxis auf Fachtagen und in einem Handbuch weiter. 

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de